Über diesen Ort

Die römisch-katholische St. Anna Kirche befindet sich in der Altstadt von Jerusalem. Die Kirche befindet sich am Anfang der Via Dolorosa und in der Nähe des Löwentors, einer der acht Tore durch die Altstadtmauer.


Marias erstes Zuhause

Die Kirche steht an der Stelle des Geburtsortes und Kindheitshauses der Jungfrau Maria, indem ihre Eltern Anne und Joachim lebten. Das Haus stand neben den beiden Bethesda-Becken, die für ihre Heilkräfte bekannt waren. Das Heilwasser von Bethesda wird in Johannes 5: 2-3 erwähnt. Dies ist derselbe Ort gewesen, an dem Jesus viele Jahre später einen Gelähmten heilte.

Obwohl das Neue Testament den Wohnort von Maria während ihrer Kindheit nicht spezifiziert, ist er in dem apokryphen Evangelium von Jakobus von etwa 150BC niedergeschrieben. Um etwa 450BC wurde an dieser Stelle eine byzantinische Kirche errichtet, die Maria gewidmet wurde. Die Kirche wurde 614 von den einfallenden Persern zerstört; daraufhin wiederaufgebaut und im Jahre 1010 von den Muslimen erneut zerstört.

Die Kirche, die wir heute sehen, wurde in 1140 n. Chr. von den Kreuzrittern erbaut und später erweitert, indem die Fassade um einige Meter nach vorne verlängert wurde. Die Muslime nahmen die Stadt im Jahre 1189 ein und die Kirche wurde in eine islamische Schule der Theologie umgewandelt. Sie können die arabische Inschrift über dem Haupteingang sehen. Im Jahr 1856 bot der Sultan von Istanbul den Franzosen die Stätte an, da sie während des Krimkrieges unterstützt wurden. Die Franzosen restaurierten die Kirche und vertrauten sie den Missionaren Afrikas (Weiße Väter) an, die sich um die Kirche kümmern. 


Struktur der St.-Anna-Kirche

Die Kirche ist eine großes Kreuzzugs-Steingebäude, welches in einem von Mauern umgebenen Innenhof steht und ein festungsartiges Aussehen hat. Die Kirche hat ein einzigartiges asymmetrisches Design. Reihen von Säulen stehen sich nicht direkt gegenüber; Fenster haben unterschiedliche Größen und die Stützpfeiler haben verschiedene Höhen und Dicken. Innerhalb des Kirchengeländes sind die Becken von Bethesda, ein Museum; als auch die Überreste eines römischen Tempels und eines griechisch-katholischen Seminars. Die Akustik in der Kirche ist ausgezeichnet und der Veranstaltungsort wird oft für Chorabende genutzt.

Touren, die Sie vielleicht mögen

Auf den Spuren von Jesus

Ab $89

Private Tour nach Jerusalem

Ab $660

Jerusalem Altstadt – Erweiterte Besuch am Heiligen Grab Kirche

Ab $75