Ein kurzer Überblick über die Tour

Wir beginnen mit einem Überblick von Jerusalem vom Olivenberg aus. Von diesem hohen Punkt aus, können wir über die Stadt hinweg, in die Altstadt von Jerusalem und auf den leuchtenden gold-bedeckten Felsendom, der auf dem Tempelberg steht, blicken. Wir sehen den Garten von Gethsemane und die jüdischen Grabkammern, während wir durch das Kidrontal Richtung Altstadt fahren. Wir betreten die Altstadt durch das armenische Viertel und folgen dem alten byzantinischen Cardo zum jüdischen Viertel und der Klagemauer Kotel. Danach folgen wir Jesus Schritten entlang der Via Dolorosa, halten an den verschiedenen Stationen des Kreuzwegs an und erreichen damit die Kirche des heiligen Grabes. Bevor wir die Altstadt verlassen, schlendern wir über die Märkte des christlichen und muslimischen Viertels. Danach verlassen wir Jerusalem, fahren Richtung Süden durch die judäische Wüste, vorbei an Jericho und zum Toten Meer, wo wir uns schwimmend im mineralhaltigen, therapeutischen Wasser entspannen.

Wichtige und nützliche Hinweise

Wichtig

  •  Es wird ein Wechsel des Fahrzeugs nötig, um Zeit zu sparen und verkehrstechnische Verzögerungen zu vermeiden!
  •  Ein Transfer zum Flughafen ist für zusätzliche $65 pro Person verfügbar.

 Gut zu wissen

  •   Bedeckende Kleidung und komfortable Schuhe sind vorgeschrieben.
  •  Empfohlen werden Badeanzug, Handtuch, Hut, Sonnenschutzmittel und Strandsandalen.
  •  Die Fahrt zum toten Meer findet ohne Führung statt.

Detaillierte Beschreibung der Tour

Vom erhabenen Olivenberg aus, genießen wir einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt Jerusalem. Von hier aus sehen wir über die Mauern der Altstadt hinweg bis zum Tempelhügel, wo der heilige, jüdische Tempel bis 70 n.Chr. stand und heute der Felsendom steht. Auf unserer Fahrt zur Altstadt kommen wir durch das Kidrontal und sehen den Garten von Gethsemane und die Kirche aller Nationen. Außerdem gibt es im Tal die drei alten, jüdischen Grabstätten von Yad Avshalom, Beni Hazir und Zechariah.

Wir kommen in der Altstadt an und gelangen durch das Zionstor in das armenische Viertel. Unsere Route führt uns zum byzantinischen Cardo, das einst eine vielbefahrene Route war. Das Cardo wurde teilweise restauriert und renoviert und es gibt jetzt einen Teil, in dem moderne Geschäfte stehen und früher Läden der Kreuzfahrer zu finden waren. Andere Bereiche des Cardo werden noch immer ausgegraben und wir können uns diese Ausgrabungen in verschiedenen Phasen der Restauration ansehen.

Wir gehen weiter durch das jüdische Viertel zur Klagemauer Kotel. Dies ist weltweit die älteste, heilige Stätte der Juden und bildete früher den Außenteil des zweiten Tempels, der auf dem Tempelhügel stand. Heutzutage pilgern Juden aus der ganzen Welt zum Beten hierher und legen Gebetszettel zwischen die riesigen Steine der Wand.

Danach folgen wir der Route Jesus durch die Altstadt, auf der er sein Kreuz nach Golgota für seine Kreuzigung trug. Die Via Dolorosa, oder auch Leidensweg, führt vom Löwentor, bei dem Jesus verurteilt wurde, zur Kirche des heiligen Grabes, bei der er gekreuzigt wurde. Entlang der Via Dolorosa halten wir an mehreren der 14 Stationen des Kreuzwegs an. Diese sind entlang des Wegs platziert, an denen Jesus mit Menschen sprach oder unter dem Kreuz, das er trug, zusammenbrach.

Wir erreichen die Kirche des heiligen Grabes und hier können Sie durch die kunstvolle und höhlenartige Kirche gehen, die von vier christlichen Konfessionen geteilt wird. Hier finden Sie die Grabkammer von Jesus, wunderschöne liturgische Kunstwerke und einzelne Altare. Wir besuchen die Märkte der Altstadt im christlichen und muslimischen Viertel, bevor wir die Stadt des Goldes verlassen und uns in den Süden von Jerusalem Richtung totes Meer aufmachen.

Unsere Reise führt uns durch die judäische Wüste, in der Sie das Wahrzeichen Jericho sehen, eine biblische Stadt, von der angenommen wird, dass sie die älteste Stadt des Planeten ist. Wir erreichen das tote Meer, den niedrigsten Punkt der Erde bei etwa 400 Metern unter dem Meeresspiegel. Hier können Sie im stark salzhaltigen Wasser schwimmen, was Sie vor dem Untertauchen hindert. Später können Sie sich im mineralreichen Schlamm des toten Meers suhlen und das natürliche Spa der Natur genießen.

Gemäldegalerie

Bestellen Sie diese Tour jetzt