Über diesen Ort

Die Altstadt Jerusalems ist in vier Viertel geteilt, das christliche, das jüdische, das armenische und das muslimische Viertel. Das muslimische Viertel befindet sich in der nordöstlichen Ecke der Altstadt auf einer Fläche von 77 Morgen. Es ist das größte der Viertel und hat mit 22000 hauptsächlich muslimischen Einwohnern die größte Einwohnerzahl. Drei der Stadttore in den Mauern der Altstadt führen in das muslimische Viertel: das Damaskustor (1542), das Herodestor (Blumentor) und das Löwentor (St. Stefanstor). Das Goldene Tor ist ein verschlossenes Tor, welches direkt auf den Tempelberg führt. 


Sehenswertes im muslimischen Viertel

Mitten im muslimischen Viertel befindet sich der große Platz auf dem Tempelberg, wo bis 70 n. Chr. der Heilige Jüdische Tempel war und wo sich heute die Al-Aqsa Moschee, der Felsendom und der Kettendom befinden. Der Tempelberg ist das Herz des jüdischen Lebens in Jerusalem, allerdings ist der Zugang aus Sicherheitsgründen oft eingeschränkt. Von der Al-Aqsa Moschee glaubt man, dass diese der Ort ist, an den Mohammed während seiner Nachtreise zur am weitesten entfernten Moschee von Mekka aus transportiert wurde. 

Unter den Straßen des muslimischen Viertels befinden sich die Tunnel der Klagemauer, die einige Überreste der Mauern des Herodianischen Tempels (516 v. Chr. – 70 n. Chr.) beherbergen. Die Klagemauer beginnt überirdisch im jüdischen Viertel, geht aber in den ausgegrabenen Tunneln unter dem muslimischen Viertel weiter. Ein kleiner Teil, auch kleine Klagemauer genannt, befindet sich über der Erde im muslimischen Viertel. 

Zu den christlichen Orten im muslimischen Viertel gehören die ersten sieben Stationen des Kreuzweges entlang der Via Dolorosa, der Weg, den Jesus mit seinem Kreuz durch die Altstadt zu seiner Kreuzigung zurücklegte. Im muslimischen Viertel befindet sich auch die St. Annenkirche, die das Zuhause von Marias Eltern Anne und Joachim war. 

Der Markt im muslimischen Viertel ist ein Straßen-Basar, der sich über viele kleinen Gassen ausbreitet. Diesen bunten und faszinierenden Markt gibt es schon seit tausenden Jahren. Man kann dort Kleidung, Haushaltswaren, Musikinstrumente, religiöse Gegenstände, Essen, Gewürze, Fleisch und Gemüse kaufen. 

Touren, die Sie vielleicht mögen

Das alte und das neue Jerusalem

Von $73

Jerusalem und Bethlehem

Von $106

Highlights in Jerusalem mit später Abfahrt

Von $70