Über diesen Ort

Die legendäre Dizengoff-Straße verläuft durch Tel Aviv von der Ibn Gabirol Straße im Süden bis zum Hafengebiet von Tel Aviv im Norden. Die Straße ist nach dem ersten Bürgermeister von Tel Aviv, Meir Dizengoff benannt. Sie ist berühmt für ihre glamourösen Modegeschäfte, Brautboutiquen, Cafés und „In“-Restaurants. Seit ihrer Gründung in den 1930er Jahren hat die Dizengoff-Straße Höhen und Tiefen durchlebt; heute ist ein Besuch der dynamischen, belebten Straße ein Muss, wenn man in Tel Aviv ist. Das nördliche Ende des Dizengoff-Platzes ist exklusiver, dort befinden sich viele namhafte Designerläden, wogegen das südliche Ende das Dizengoff Einkaufszentrum beheimatet. 


Highlights der Dizengoff-Straße 

Das Bauhaus-Zentrum widmet sich dem vorherrschenden Baustil in Tel Aviv. Aufgrund seiner Bauhaus-Architektur wurde Tel Aviv zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und erhielt den Namen „Weiße Stadt“. Besuchen Sie das Zentrum, um mehr über den Bauhaus-Stil zu erfahren. In der Mitte des Dizengoff-Platzes steht ein moderner Brunnen, der als Teil einer kinetischen Skulptur geschaffen wurde. Er ist nun ein geeigneter Orientierungspunkt für die Navigation durch die Stadt. Sechs Straßen laufen am Dizengoff-Platz zusammen, die durch Fußgängerwege verbunden sind. Das Dizengoff-Einkaufszentrum war Israels erstes großes Einkaufszentrum, welches 1983 eröffnet wurde. Es besteht aus zwei Türmen auf verschiedenen Seiten der Dizengoff-Straße, welche durch eine Verbindungsbrücke und unterirdische Gänge miteinander verbunden sind. Das Einkaufszentrum beherbergt rund 400 Geschäfte, Restaurants, einen Kinokomplex und Galerien. 

An der Ecke Ben Ami Straße und Dizengoff-Straße befindet sich ein Kabbalah-Center. Die Galerie für internationale naive Kunst zeigt naive Kunst aus Israel und der ganzen Welt. Der Tamara Juice Stand ist ein klassischer „Kiosk“ an der Ecke Gordon-Straße Dizengoff-Straße, an dem Sie Erfrischungen erhalten. 

Das Mann-Auditorium ist ein Aufführungsort mit 2.760 Sitzplätzen. Es wurde 1957 erbaut und ist der ständige Sitz des israelischen Philharmonie-Orchesters. Einige der bekanntesten Musiker und Entertainer aus der ganzen Welt sind hier aufgetreten. Das Cinema Hotel und das Center Chic Hotel sind zwei historische Bauhausgebäude, die in Boutique-Hotels umgewandelt wurden und ihren ursprünglichen Charakter bewahrt haben. Das Cinema Hotel ist das ehemalige Esther-Kino und das Center Chic Hotel zelebriert die Architektur der Stadt. 

Touren, die Sie vielleicht mögen

Private Tour in Tel Aviv und die Region

Ab $660