Über diesen Ort

Metsoke Dragot liegt am nordwestlichen Ufer des Toten Meeres in der judäischen Wüste. Der Ort ist ein beliebter Stopp auf Wüstensafaris. Metsoke Dragot (auf Hebräisch Rang- oder Gefälleklippen) thront über Murabat Wadi, einer trockenen Schlucht, mit Blick auf das Tote Meer, das nur 6 km davon entfernt ist. Man könnte meinen, dass es sich um eine trockene Landschaft handelt, aber tatsächlich ist sie reich an Wüstenbächen, geheimen Höhlen und üppiger Vegetation. Am Rand der  Klippen wurde eine umweltfreundliche Gemeinde errichtet, die eine Reihe von Einrichtungen und Unterkunftsmöglichkeiten bietet, von Schlafsälen und Zelten bis hin zu einfachen Gästezimmern. Die Herbergen und Pensionen auf den Klippen mit Blick auf das Tote Meer bieten eine spektakuläre Aussicht. 


Jeep Safaris nach Metsoke Dragot 

Bei einer typischen Jeep-Safari in die judäische Wüste machen Sie in Metsoke Dragot halt, um die Aussicht zu genießen und die lokale Flora und Fauna kennenzulernen. Andere Safari-Stopps in der judäischen Wüste können die Höhlen von Qumran sein, in denen die Schriftrollen vom Toten Meer gefunden wurden; Ras Nekeb Kamar; Wadi Tekoah; Ein Kedem Thermalbäder und das Tote Meer. Metsoke Dragot ist ein idealer Ausgangspunkt für Extremsportarten, Wandern und Klettern in der Wüste. Besucher von Jeep-Exkursionen können die Bewirtung in einem traditionellen Beduinenzelt genießen. 


Der Strand von Metsoke Dragot 

Unterhalb der Klippen und auf der anderen Seite der Route 90 befindet sich der Strand von Metsoke Dragot. Der Strand zieht eine gemischte Gruppe von Menschen an, die dem Trubel des Konkurrenzkampfes entfliehen möchten. Sie können Hippies, Nudisten, Familien und Freundesgruppen sehen, die alle die Felsenpools, das Meer, das Hafengebiet und die Bäume am Wasser genießen. Es ist ein Ort, um sich richtig zu entspannen, und sich mit der Natur und sich selbst zu verbinden.

In der Nähe des Ufers des Toten Meeres bei Metsoke Dragot können Sie sehen, wie ein Süßwasserstrom in das salzige Tote Meer fließt. Im Gegensatz dazu gibt es eine natürliche thermomineralische Schwefelquelle, die Temperaturen von 50°C erreicht. Dank des winterlichen Hochwassers, das durch die judäische Wüste nach Metsoke Dragot und in das Tote Meer fließt, ist es der einzige Strand am Toten Meer, der eher Sand als große Kieselsteine hat. 

Touren, die Sie vielleicht mögen

Private Tour Masada und Totes Meer

Ab $716

Masada und Totes Meer

Ab $108

Jeep Tour durch die judäische Wüste

Ab $150