Über diesen Ort

Daliyat-el-Carmel ist eine drusische Stadt 20 km südöstlich von Haifa am Carmel Gebirge. Es ist die größte drusische Gemeinde in Israel. Die umliegende Landschaft ist atemberaubend schön und die Stadt selbst ist einzigartig. Die Drusen heißen Besucher willkommen und sind stolz darauf, ihr Erbe und ihre Bräuche anderen vorzustellen.


Wer sind die Drusen?

Die Drusen sind eine arabischsprachige Minderheit mit einem esoterischen Glauben, der aus dem Islam hervorgegangen ist. Die Sekte hält ihre Lehre sehr geheim, und nur wenige Eingeweihte kennen die religiöse Doktrin. Zu ihren Grundsätzen gehören die Einheit Gottes und die fortwährende Reinkarnation. Es gibt Drusen in Israel, Syrien und im Libanon, und sie geben jeweils dem Land, in dem sie leben, ihre Treue. Die Drusen sind ein wertvoller und integrierter Bestandteil der israelischen Gesellschaft, und sie dienen in der israelischen Armee. Die Drusen sind eine friedliche Gruppe bekannt für ihren Anstand, ihre Loyalität, ihren Mut und ihre Würde. Heute gibt es in Israel ungefähr 130.000 Drusen. 


Was kann man in Daliyat-el-Carmel sehen und tun?

Besucher der Stadt Daliyat-el-Carmel können durch die malerischen Straßen schlendern und alte Gebäude sowie die drusischen Gebetshäuser namens Helwa sehen. Es gibt dort alte Ölpressen, Webereien und mehrere Kunstgalerien. Ein Spaziergang entlang der Hauptstraße von Daliyat-el-Carmel führt Sie an vielen Geschäften vorbei, die traditionelles drusisches Kunsthandwerk verkaufen. Sie können drusische Kleidung, Musikinstrumente und Dekorationsartikel für zu Hause kaufen. Der Markt befindet sich im Zentrum der Stadt und man sieht dort oft ältere drusische Bewohner in traditioneller drusischer Kleidung. Bei einem Besuch in Daliyat-el-Carmel können sie zudem authentische drusische Küche probieren, einschließlich der großen, dünnen Fladenbrote. 

Das Oliphant-Haus liegt auf einem Hügel mit Blick auf die Stadt. Es ist die ehemalige Heimat von Lord und Lady Oliphant und ihrer Sekretärin Naphtali Herz, die die israelische Nationalhymne geschrieben hat. Heute ist das Haus ein Denkmal für gefallene Drusensoldaten, und die angrenzende Wand birgt Gemälde und Dokumente zu den Friedensverträgen mit Jordanien und Ägypten. Es gibt auch einen Aussichtspunkt am Haus, von dem aus Sie über die Berge bis zum Meer schauen können. 

Touren, die Sie vielleicht mögen

Private Tour nach Caesarea, Zichron und Haifa

Von $735

Caesarea, Akkon und Haifa

Von $107

2-tägige Tour Nazareth und Caesarea

Von $308